FC Rubin Limburg-Weilburg entthront TuS Drommershausen

Das Siegerteam des FC Rubin Limburg-Weilburg

Der FC Rubin Limburg-Weilburg hat am Samstag das Hallenfußballturnier des Weilburger FV 1919 in der Sporthalle der Heinrich-von-Gagern-Schule gewonnen.

Der B-Ligist setzte sich im Endspiel des fünften Weilburg-Cups mit 1:0 gegen den Ligarivalen TuS Drommershausen durch. Den Siegtreffer gegen den damit entthronten Titelverteidiger erzielte in einem mit zunehmender Spielzeit immer hitzigeren Endspiel Anatoli Riemer schon nach zwei Minuten. Drommershausen war ein ebenbürtiger Gegner und hatte Pech, dass kurz vor Schluss ein von Andre Müller abgeschlossener Spielzug knapp am Pfosten vorbei trudelte. Unter dem Strich aber ging der Turniersieg des FC Rubin in Ordnung, denn das Team um den besten Torjäger Waldemar Schlegel (sieben Treffer) kassierte im gesamten Turnierverlauf nur zwei Gegentore, traf aber satte 22 Mal.

WFV-Vorsitzender Sascha Schmidt lässt Zukunft des Turniers wegen fehlender Sponsoren offen

Nicht nur G. Yildirim (Mitte) und die beiden "Neuen" L. Weymann (links) und A. Gudaj (rechts) fanden das Turnier TOP.

In der Partie um den dritten Platz behauptete sich der TuS-Staffel im C-Liga-Duell mit 3:1 gegen den stark aufspielenden Weilburger FV, der etliche Neuzugänge inklusive Trainer Thomas Mattlehner aufbot.

 

Für den WFV trafen: G. Vildirim (2x), F. Perna und F. Topdemir (je 1x) sowie die Neuzugänge L. Weymann, S. Hadzijaj und A. Gudaj (je 2x) und L. Wilk (1x).

 

Zum besten Torhüter des Turniers wählten die Kapitäne der Mannschaften Lukas Sollich von der SG Quembach.

 

Eine Top-Besetzung beim 5. Weilburg-Cup.

Die Turnierleitung um Stefan Roos und den Vorsitzenden Sascha Schmidt hatte alles im Griff. Auch Stephan Meuser vom FLOODWAVE-TEAM aus Friedberg steuerte mit seinem technischen Equipment seinen Teil zum reibungslosen Ablauf des Turniers bei. Die zahlreichen Zuschauer und die anwesenden Teams konnten sich jederzeit an der reichlichen Auswahl an Speisen und Getränken versorgen.

Doch Schmidt ließ offen, ob der Weilburg-Cup seine sechste Auflage erleben wird: "Ohne Sponsor ist das schwierig", berichtete der WFV-Chef von etlichen Absagen aus der heimischen Geschäftswelt.

 

Impressionen vom 5. Weilburg-Cup gibts hier. Mit freundlicher Unterstützung von Carsten Dorth & Andre´Bethke von mittelhessen.de.

 

VORRUNDE

- Ergebnisse: TuS Drommershausen - FV Weilburg 2:0, SG Oberlahn - SG Weinbachtal III 2:1, SG Eiterfeld/Leimbach - FC Rubin Limburg-Weilburg 1:7, TuS Staffel - SG DJK Limburg 7:0, SG Quembach - TuS Drommershausen 1:1, FV Weilburg - SG Oberlahn 2:0, SV Allendorf - SG Eiterfeld/Leimbach 1:1, FC Rubin Limburg-Weilburg - TuS Staffel 3:0, SG Weinbachtal III - SG Quembach 0:2, SG Oberlahn - TuS Drommershausen 0:4, SG DJK Limburg - SV Allendorf 0:4, TuS Staffel - SG Eiterfeld/Leimbach 3:1, SG Weinbachtal III - FV Weilburg 0:5, SG Quembach - SG Oberlahn 0:1, SG DJK Limburg - FC Rubin Limburg-Weilburg 0:4, SV Allendorf - TuS Staffel 0:0, TuS Drommershausen - SG Weinbachtal III 2:0, FV Weilburg - SG Quembach 1:0, SG Eiterfeld/Leimbach - SG DJK Limburg 5:0, FC Rubin Limburg-Weilburg - SV Allendorf 4:0.

- Endstand, Gruppe 1: 1. TuS Drommershausen 10 Punkte, 9:2 Tore; 2. FV Weilburg 9, 9:2; 3. SG Oberlahn 6, 3:6; 4. SG Quembach 4, 3:3; 5. SG Weinbachtal III 0, 0:11.

- Endstand, Gruppe 1: 1. FC Rubin Limburg-Weilburg 12 Punkte, 18:1 Tore; 2. TuS Staffel 7, 10:4; 3. SV Allendorf 5, 5:5; 4. SG Eiterfeld/Leimbach 4, 8:11; 5. SG DJK Limburg 0, 0:20.

ENDRUNDE

- Halbfinale: TuS Drommershausen - TuS Staffel 6:4 nach Siebenmeterschießen, FC Rubin Limburg-Weilburg - FV Weilburg 3:1.

- Siebenmeterschießen um Platz neun: SG Weinbachtal III - DJK SG Limburg 6:7.

- Siebenmeterschießen um Platz sieben: SG Quembach - SG Eiterfeld/Leimbach 2:0.

- Siebenmeterschießen um Platz fünf: SG Oberlahn - SV Allendorf 2:3.

- Spiel um Platz drei: TuS Staffel - FV Weilburg 3:1.

- Spiel um Platz eins: TuS Drommershausen - FC Rubin Limburg-Weilburg 0:1.

Vereinsanschrift

Weilburger FV 1919 e.V.
Sudetenstr. 13
35781 Weilburg

Telefon: 06471 373073

E-Mail: info@fvweilburg1919.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

... lade Modul ...
Weilburger FV auf FuPa